Redaktionsteam - Roberto
Redaktionsteam - Roberto
Jahrgang: 1990 •
SMA TYP II

Dating mit SMA – Wie Dating mit SMA gleich viel mehr Spaß macht & erfolgreicher ist…

Dating ist zwar weder eine Disziplin der Naturwissenschaft noch der Geisteswissenschaften – dennoch würde ich Dating und alles, was dazugehört, entfernt den Kommunikationswissenschaften zuordnen, denn um nichts anderes handelt es sich: Zwischenmenschliche Beziehungen.

 
Eine Frau mit blonden Haaren und ein Mann mit dunklen Haaren sind von hinten zu sehen. Sie halten nachts Kerzen in den Händen und sind von Lichterketten umgeben, sodass eine romantische Dating-Stimmung entsteht.
Eine Frau mit blonden Haaren und ein Mann mit dunklen Haaren sind von hinten zu sehen. Sie halten nachts Kerzen in den Händen und sind von Lichterketten umgeben, sodass eine romantische Dating-Stimmung entsteht.

Gibt es hier bei Menschen mit SMA unterschiedliche Vorgehensweisen oder Herausforderungen? Meine Lieblingsantwort hierzu: Bedingt. Sicherlich gibt es bei Menschen mit SMA die eine oder andere Variable, die anders ist. Die Wahrheit ist aber, dass man viele Regeln und Tipps des Datings allgemein betrachten kann.

Die Liebe beginnt bei dir selbst 🧡

Ein ganz wichtiger Faktor ist erst mal die Liebe zu sich selbst, denn wie soll man jemand anderem gefallen, wenn man sich selbst nicht mag?

Jeder hat mal mit Problemzonen und ganz persönlichen Eigenheiten zu kämpfen. Ich selbst hatte auch schon mal Tage, an denen mich meine doch eher säuselnde Stimme oder die eine oder andere Deformierung am Körper durch die SMA einfach nervte, aber mit kleinen, einfachen Mitteln finde ich selbst in Unruhen immer wieder zu mir selbst.

Das Schöne an sich entdecken ✨

So habe ich direkt zwischen Bett und Rollstuhl meinen Spiegel stehen. Das heißt, jeden Morgen und jeden Abend blicke ich mir ins Gesicht und selbst auf den Tiefpunkten meiner Laune finde ich immer wieder Aspekte an mir selbst, die mir selbst an mir gefallen. Menschen mit SMA haben häufig Schwierigkeiten, ihren Körper so wahrzunehmen und zu erkunden, wie Menschen ohne Beeinträchtigungen es tun. Daher ist es meiner Ansicht nach wichtig, gerade mit SMA eine Art „Ritual mit persönlichem Check-Up“ zu haben – und wenn das eben nur der tägliche Blick in den Spiegel ist.

Erwartungen und Ziele haben 🚩

Ebenso ist es wichtig, Erwartungen und Ziele zu haben – sonst endet die Partnersuche wie das Aussuchen der richtigen Eissorte in einer Eisdiele mit einem reichen Angebot an ebensolchen. Es beginnt mit einem Gefühlskarussell und endet dann doch mit dem Gefühl von Reue, weil man ganz bestimmt und endgültig die falsche Wahl getroffen hat.

Klar kommunizieren, was man möchte 🗣️

Es braucht einem gar nicht peinlich sein, wenn man gerade eher Lust hat, ein bisschen von allen Speisen auf dem Büffet zu kosten und sich nicht festzulegen. 😋 Menschen und ihre Bedürfnisse können durchaus schwanken, da ist auch die SMA kein „Schutz davor“. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, im Gespräch mit potenziellen Partnern – mit welchem Endziel auch immer – möglichst schnell Erwartungen klarzumachen.

Man sollte bei einem Date vielleicht nicht unbedingt direkt mit einer Beziehungsrahmenvereinbarung um die Ecke kommen. Wenn man aber einfach nur mal schnuppern möchte, ohne sich in irgendwelche partnerschaftlichen Verpflichtungen einzulassen, sollte man dies seinem Gegenüber auch möglichst früh deutlich machen.

Erwartungen und Gefühle sind nur allzu menschlich. Doch Enttäuschung entsteht häufig nur aus nicht erfüllten Erwartungen. Je länger diese verborgen bleiben, desto schwerer kann auch ein Umgang mit unerfüllten Erwartungen auf beiden Seiten werden. Meines Erachtens tut man beim Dating gut daran, möglichst schnell darauf hinauszugehen, was man möchte.

Persönliche Assistenz 🤝

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der nun tatsächlich spezifischer für Menschen mit SMA ist, ist die Miteinbeziehung – oder der zumindest partielle Ausschluss – der persönlichen Assistenz. Als Mensch mit Assistenzbedarf, der im Falle niedrigerer SMA-Grade nicht unwesentlich ist, kann man nur wenige, wirklich persönliche, einsame, intime Momente erleben. Daher empfehle ich aus eigener Erfahrung, zumindest beim aktiven Daten auf die Unterstützung durch persönliche Assistenz möglichst zu verzichten oder im Bedarfsfall möglichst im Hintergrund nach gemeinsamer Absprache agieren zu lassen.

Im Falle einer geplanten Beziehung wird man nicht darum herumkommen, sich auch mal mit dem Thema der persönlichen Assistenz im Rahmen der Beziehung zu beschäftigen, schließlich ist sie Teil des eigenen selbstbestimmten Lebens. Beim anfänglichen Daten aber kann es schnell dazu kommen, dass der Dating-Partner einen falschen Eindruck von der persönlichen Assistenz erhält oder generell mit dieser überfordert ist, wenn man sich gerade kennenlernt.

Ansonsten gilt folgender Grundsatz in jedem Fall: Es hilft ungemein, sich einfach so zu geben, wie man selbst ist, anstatt dem Gegenüber irgendwelche Geschichten aufzutischen!

Zwei Männer sitzen bei einem Date an einem romantischen Lagerfeuer. Sie stoßen mit einem Getränk an.
Zwei Männer sitzen bei einem Date an einem romantischen Lagerfeuer. Sie stoßen mit einem Getränk an.

Mit etwas mehr Selbstliebe und -akzeptanz macht auch das Dating gleich viel mehr Spaß 😍

Redaktionsteam - Roberto
Redaktionsteam - Roberto
Jahrgang: 1990 •
SMA TYP II

Hinweis: Erkennbare Markennamen sind willkürlich gewählt und dienen ausdrücklich nicht der Produktplatzierung. Biogen nimmt keinerlei Einfluss auf Umsatzgeschäfte der auf SMAlltalk sporadisch erkennbaren Markenhersteller und es bestehen diesbezüglich keinerlei Erwartungen. 

Biogen-193852

Abonniere unseren Newsletter!

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
<b>Vielen Dank für deine Anmeldung! Um die Anmeldung zum SMAlltalk Newsletter abzuschließen, müssen wir deine E-Mail-Adresse bestätigen. Klicke dafür bitte auf den Link in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben.

* Pflichtfeld

 

Newsletter
Newsletter

Andere Artikel zum Thema Liebe & Sexualität