Zuhause ist es schön

Hol Dir die Welt nach Hause – Teil 1

Diese Patientin liest für ihr Leben gern…

Ihr Favorit

wurde erfolgreich abgespeichert!

„Nun lebe ich also bereits seit fast 50 Jahren mit der Spinalen Muskelatrophie vom Typ II und kann mit Fug und Recht behaupten, für mich persönlich den Dreh heraus zu haben, Action und Entspannung so zu dosieren, dass ich am Ende des Tages nicht zu erschöpft bin.

Schnell habe ich bemerkt, dass zu viele außerhäusliche Aktivitäten mir zwar riesig viel Spaß machen, jedoch auch dazu führen, dass der sprichwörtliche Akku zu schnell leer ist. Infolgedessen bin ich schwach, kann einige Dinge im Alltag nicht mehr selbst so erledigen, wie ich gerne würde und brauche einige Zeit, bis ich mich wieder erholt habe. Bin ich zu oft ausgepowert, schwindet meine Kraft nachhaltig und daher vermeide ich dies.

Um aber dennoch schöne Dinge zu erleben, holte ich mir gerne einfach die Welt in die eigenen vier Wände!

Wohnzimmerlesung: Krimi-Autorin liest für den guten Zweck

Beruflich arbeite ich im sozialen Bereich und wir sind zur Aufrechterhaltung der guten Qualität unserer Angebote auf Spenden und ehrenamtliches Engagement angewiesen. Als ich eine regionale Krimiautorin kennenlernte, fragte ich sie daher, ob sie nicht Spaß daran hätte, eine Wohnzimmerlesung für den guten Zweck zu veranstalten. Spontan und begeistert sagte sie zu und wir vereinbarten, dass das gesamte Geld für die Eintrittskarten für eines unserer Kinder-Projekte gespendet wird.

In einer kleinen, aber sehr feinen Lesung gewährte sie uns einen Einblick in ihren neuesten Roman und verköstigte uns zudem noch mit Käse, Brot und einem fantastischen schwarzen Sekt. War das ein schöner Abend! Die Autorin ist ein wundervoller Mensch, der sein Publikum sofort in seinen Bann zieht. Wir haben mit ihren Protagonisten gelacht und gezittert und uns hinterher eine persönliche Widmung im Buch abgeholt.“

Camilla, 49 Jahre alt, SMA Typ II

…da war der Besuch einer Autorin (links) in Ihren eigenen vier Wänden ein echtes Highlight.


Fortsetzung Teil 2 | zu Teil 3 | Teil 4

Fortsetzung folgt…

Hinweis:  Erkennbare Markennamen sind willkürlich gewählt und dienen ausdrücklich nicht der Produktplatzierung.  Biogen nimmt keinerlei Einfluss auf Umsatzgeschäfte der auf SMAll talk sporadisch erkennbaren Markenhersteller und es bestehen diesbezüglich keinerlei Erwartungen. 

Biogen-56798

Biogen-67852