Familie sein

Kommen Geschwister ohne SMA zu kurz?

Amelie wünscht sich ein Geschwisterchen. Aber auch mit ihrem Cousin macht das Spielen Spaß.

Ihr Favorit

wurde erfolgreich abgespeichert!

„Ich kann leider aktuell zum Thema gesunde Geschwisterkinder nichts sagen, da Amelie bisher unser erstes Kind ist, allerdings ist der Kinderwunsch schon da und auch Amelie wünscht sich sehr ein Geschwisterkind. Ich denke, es hat alles seine Vor- und Nachteile. Wird man allen gerecht, schafft man das alles, wer leidet darunter, etc. – das sind alles Fragen, die da aufkommen. Aber man kann sich bestimmt auch mit allem gut arrangieren. Man lebt sich da dann so ein denke ich mir. Trotzdem habe ich da auch großen Respekt vor, falls es noch so kommen wird.

Zum Thema Umgang in der Familie, kann ich von unserer Seite folgendes berichten: Leider gibt es auch Neid und Eifersucht, da Amelie für den ein oder anderen aus der Familie vielleicht etwas mehr im Mittelpunkt steht. Gerade auch weil sich die angenehme, besondere Art unseres „Smartys“ positiv auf einige Familienmitglieder auswirkt und dort ein anderer, besserer Bezug ist – gerade vielleicht auch, weil das Kognitive so stark ausgeprägt ist. Wir hatten leider schon den Fall, dass gerade unsere eigenen Geschwister oft eifersüchtig und neidisch reagieren, da sie selber gesunde Kinder haben, die vielleicht etwas weniger Aufmerksamkeit bekommen. Dies ist ein schwieriges Thema. Wichtig ist immer Reden. Ich finde es von anderer Seite etwas schade, so zu reagieren, aber ich denke das ist auch noch vom Typ und Charakter abhängig. Ich kann es auch nicht ganz verstehen, wie man auf ein krankes Kind eifersüchtig sein kann. Man sollte eher froh sein, dass man gesunde Kinder hat. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass wir wirklich Glück haben, dass es soweit gut läuft. Das ist nämlich leider keine Selbstverständlichkeit.“

Verena, Mutter der 4-jährigen Amelie (SMA Typ I)

Hinweis:  Erkennbare Markennamen sind willkürlich gewählt und dienen ausdrücklich nicht der Produktplatzierung.  Biogen nimmt keinerlei Einfluss auf Umsatzgeschäfte der auf SMAll talk sporadisch erkennbaren Markenhersteller und es bestehen diesbezüglich keinerlei Erwartungen. 

Biogen-49750

Biogen-67852